Bürgerversicherung? Fahrlässiger kann Sozialpolitik nicht sein

Die SPD plant das Zwei-Säulen-Modell bei der Krankenversicherung abzuschaffen, zugunsten einer einheitlichen Bürgerversicherung. Einige würden davon profitieren, für andere wäre es eine klare Verschlechterung, erklärt Wirtschaftsredakteur Tobias Kaiser. (Die Welt, Dorothea Siems) https://www.welt.de/debatte/kommentare/article171048090/Buergerversicherung-Fahrlaessiger-kann-Sozialpolitik-nicht-sein.html  … Weiterlesen

Private Krankenversicherung will mehr Spielraum für Beitragserhöhungen

Sprunghafte Beitragssteigerungen haben der Privaten Krankenversicherung das Image eingebracht, unkalkulierbar und teuer zu sein. Die Versicherer verweisen auf Langzeitstudien – und fordern mehr Spielraum für regelmäßige Erhöhungen. Die privaten Krankenversicherer fordern neue gesetzliche Regeln für Beitragserhöhungen, um die gefürchteten sprunghaften … Weiterlesen

Bürgerversicherung führt zu starken GKV-Beitragserhöhungen

Die Einführung einer Bürgerversicherung könnte nach einer neuen Studie eine Beitragserhöhung für gesetzlich Versicherte von 1,5 Prozentpunkten zur Folge haben.Die Einführung einer Bürgerversicherung könnte nach einer neuen Studie eine Beitragserhöhung für gesetzlich Versicherte von 1,5 Prozentpunkten zur Folge haben. http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/studie-buergerversicherung-fuehrt-zu-starken-gkv-beitragserhoehungen_id_7451903.html … Weiterlesen

Prof. Dr. Michael Albrecht: Welche Rolle spielen die Universitätsklinika für die Versorgung

Etwa 10 Prozent aller stationären Patienten und 15 Prozent der Intensivfälle in Deutschland werden in Universitätskliniken behandelt. Für Prof. Dr. Michael Albrecht, Medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums „Carl Gustav Carus“ Dresden und Vorstandsvorsitzender des Verbands der Universitätsklinika Deutschlands e.V., ist die … Weiterlesen

Ärztewoche birgt Konfliktstoff: Kassenärzten droht die Zwangsverwaltung – n-tv.de

Es rumort kräftig bei Deutschlands Ärzten: Die Kassenärztliche Vereinigung muss auf ihrem Treffen in Hamburg schleunigst Altlasten beseitigen, um einen staatlichen Zwangsverwalter abzuwenden. Beim anschließenden Kongress der Ärztekammer droht ein Machtkampf. Quelle: Ärztewoche birgt Konfliktstoff: Kassenärzten droht die Zwangsverwaltung – … Weiterlesen