Logo-Rechtsschutz

Ein Rechtsstreit kann jeden treffen

Jeder hat schon einmal den Satz, dass vor Gericht und auf hoher See alle in Gottes Hand seien, gehört. Bezogen auf rechtliche Auseinandersetzungen steckt dahinter der Gedanke; dass Recht haben und Recht bekommen zweierlei Dinge sind.
Gerade in Heilwesenberufen und für Selbstständige bestehen vielfältige Situationen, die zu Rechtsstreitigkeiten führen können. Die Gesetzesflut, eine Vielzahl von Verordnungen und Regelungen tragen dazu bei, dass Rechtsstreitigkeiten entstehen. Vielfach ist die Durchsetzung eigener rechtlicher Interessen aber existentiell.

Gut wenn man dann die Entscheidung nicht scheuen muss, weil damit hohe Kosten verbunden sind.
Dies trifft übrigens auch für angestellte Psychologen zu, für die eine Rechtsschutz-Versicherung ebenfalls wichtig ist. Der Markt bietet spezielle Produkte für jede Zielgruppe:

Mitglieder von LOGO Deutschland e.V. genießen besondere Vorteile!

Der Experte für Finanz-Coaching und Geschäftsführer der Versis GmbH Kai Gussmann hat in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsdienst GmbH, des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) – die über langjährige Erfahrung in der Absicherung von Heilberufen verfügen – ein umfangreiches Spezialkonzept als Rahmenvertrag mit besonderen Preisvorteilen für Sie entwickelt.

Rechtsschutzlösungen des Marktführers- ARAG – zu deutlichen Sonderkonditionen! 

Diese Premiumleistungen sind bereits inklusive - hier klicken

Das wichtigste Vorneweg:

Generell handelt es sich bei dem Angebot um einen 

  • Firmen-Vertrags-Rechtsschutzes (FVRS) nach §28 inklusive des Privat-RS §26.
  • (Alternativ lässt sich auch ein reiner Privat-RS nach §26 abschließen)

Diese Tarife lassen sich nicht nur mannigfaltig und sehr individuell an Ihre persönliche Situation anpassen, sondern bieten auf Grund der Erfahrung und Größe unseres Produktgebers „ARAG“ auch sehr viele Zusatzmöglichkeiten, welche es so am Markt sehr häufig nicht zu finden gibt!

  • Wählen Sie zunächst zwischen der Komfort- oder Premiumvariante

Highlights für LOGO Deutschland Mitgliedern

Auf vielfache Anfrage von LOGO Deutschland Mitgliedern konnten wir zudem wichtige Produkt-Highlights mit der ARAG trotz einem deutlichen Preisnachlass von bis zu 25% vereinbaren: 

  • Als Versicherungsnehmer im FVRS für Heilberufe sind Sie auch in Ihrer Eigenschaft als Gutachter (z.B. vor Gerichten) und bei „begleitender Beratungstätigkeit“ (z.B. für Unternehmen) versichert.
  • Ebenfalls gelten auch Verträge als Veranstalter von Vorträgen, Schulungen und Seminaren als versichert.
  • Eine Besonderheit für Heilberufe besteht darin, dass der wichtige Regress-RS bereits im Baustein Sozial-RS eingebunden ist. (Dies gilt grundsätzlich auch im außergerichtlichen Bereich und bereits ab den Ein- und Widerspruchsverfahren)
  • Es gibt keine Begrenzung der Versicherungssumme, wie es sonst im Regress-RS (500,- bis 1000,-€ vierteljährlich) üblich ist.
  • Sie erhalten den vollen Nachlass auch dann, wenn die Bausteine Arbeitsrechtsschutz und /oder Verkehrs-RS nicht versichert werden sollen.
  • Abrechnungsthemen mit den Kunden/Patienten sind je nach Rechtsproblem über das im §28 enthaltene Forderungsmanagement und / oder über den FVRS für Heilberufe umfangreich abgedeckt.
  • Rechtstreitigkeiten mit Krankenkassen und / oder „Kassenärztlichen Vereinigungen“ wegen Leistungsabrechnungen sind über den Sozialrechtsschutz versichert.

Was man sonst noch wissen muss:

Versicherungssummen

Die Höhe der Versicherungssummen wurde im Markt in den letzten Jahren immer wieder angehoben. Leistungsstarke Produkte bieten

  • Versicherungsschutz in unbegrenzter Höhe* oder
  • Mindestens sollten jedoch Deckungssummen von 1.000.000 EUR je Versicherungsfall vereinbart werden.

* Für Teilbereiche können geringere Versicherungssummen gelten (z.B. Praxis-Vertrags-Rechtsschutz, Regress-Rechtsschutz, Spezial-Straf-Rechtsschutz).

Geltungsbereich

Leistungsstarke Produkte bieten heute Versicherungsschutz inzwischen weltweit. Sofern ein Rechtsstreit außerhalb Europas im geografischen Sinne entsteht wird der Versicherungsschutz sowohl in der Versicherungssumme und vielfach auch zeitlich eingeschränkt.

Wartezeiten

Wartezeiten bestehen heute bei leistungsstarken Produkten nur noch in wenigen Bereichen. Dazu gehören:

  • Arbeits-Rechtsschutz
  • Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz
  • Praxis-Vertrags-Rechtsschutz

Selbstbehalte

Verschiedene Mindest-Selbstbehalte je Schadenfall sind heute marktweit üblich. Die Vereinbarung von Selbstbehalten führt auch zu deutlich geringeren Prämien und ist daher durchaus sinnvoll.
Verschiedene Versicherer haben inzwischen Modelle eingeführt, bei denen ein vereinbarter Selbstbehalt bis auf 0 EUR fallen kann, wenn keine Schäden auftreten. Im Schadenfall wird der Selbstbehalt dann teilweise wieder angehoben (ähnlich der Schadenfreiheitsrabatte in der Kfz-Versicherung).
Partiell wird bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen auch auf gewählte Selbstbehalte verzichtet.

Service und neue Leistungen

Rechtliche Probleme müssen nicht immer zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung führen. Vielfach ist außergerichtlich eine Einigung möglich und manchmal hilft eine Beratung. Deshalb werden vermehrt zusätzliche Angebote und Leistungen in die Verträge integriert. Dazu gehören z.B.

  • Telefonische Rechtsberatung über spezielle Hotlines
  • Mediationsverfahren

Unser TIPP:  Fordern Sie noch heute Ihren persönlichen Vorschlag an!
Fordern Sie noch heute einen auf Ihre persönliche Situation zugeschnittenen Vorschlag an, oder kontaktieren Sie mich ganz spontan unter 0721 627657-0.

Unterlagen hier bitte hochladen!

xxxxx